Orangen-Spritz-Gebäck

Zutaten für ca. 30 Stück

125 g weiche Butter

80 g Zucker

1 Ei

3 EL frisch gepresster Orangensaft

abgeriebene Schale 1 Orange

250 g Dinkelmehl 630

Prise Salz

3 EL Puderzucker

2 EL geröstete gehackte Pinienkerne

2 EL gehacktes Orangeat

1 EL getrocknete Blüten

Zubereitung:

  • Die weiche Butter, Salz in eine Rührschüssel und den Zucker dazu geben. Mit dem Handrührer cremig aufschlagen . Ei und Orangenschale und Saft dazu geben und unterrühren. Mehl unterrühren. Ist der Teig zu fest, dann noch etwas Orangensaft Unterrühren.

 

  • Teig in einen Dressierbeutel mit großer Sterntülle füllen und Rosetten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech dressieren. Das Blech für 30 Minuten kalt stellen und in der Zwischenzeit den Herd auf 180 °C Unter- Oberhitze vorheizen. Bei 180 °C 15-18 Minuten backen.

 

  • Puderzucker mit Orangensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und mit dem Guss beträufeln. Mit gehackten Pinienkernen, Orangeat und getrockneten Lavendel-Blüten garnieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*